FDP Mecklenburg-Vorpommern - Aktuell

Navigation

Inhalt

Die Freien Demokraten in M-V trauern um Guido Westerwelle

Zum Tod von Guido Westerwelle äußert sich der FDP Landesvorsitzende René DOMKE: Wir Freien Demokraten in Mecklenburg-Vorpommern sind zutiefst traurig, dass Guido Westerwelle seiner schweren Krankheit nach langem Kampf doch erlag. Mit Guido Westerwelle verlieren wir einen großen Liberalen, der die FDP in Ost und West über viele Jahre und für eine ganze Generation prägte. Viele von uns kannten ihn persönlich und erinnern sich an den brillanten Rhetoriker und unermüdlichen Streiter für die Freiheit. Wir verdanken Guido Westerwelle den größten Wahlerfolg bei einer Bundestagswahl und wenn auch der Erfolg sich nicht verstetigte, wir schauen mit höchstem Respekt auf sein großartiges Lebenswerk für die Freien Demokraten und für Deutschland zurück. Unsere Gedanken sind bei seinem Mann und seinen Angehörigen. Wir werden unsere ganz persönlichen Begegnungen und Erlebnisse mit Guido tief im Herzen tragen.


Trauer um Hans-Dietrich Genscher

Zum Tod von Hans-Dietrich Genscher äußert sich der Landesvorsitzende der FDP Mecklenburg-Vorpommern, René DOMKE: Der Tod von Hans Dietrich Genscher stimmt mich unendlich traurig. Nach Guido Westerwelle ist nun ein weiterer großer liberaler Politiker gestorben. Unvergessen ist vielen Menschen bis heute Genschers Auftritt auf dem Balkon der Deutschen Botschaft in Prag. Er gab damals nicht nur den DDR-Flüchtlingen Hoffnung. Einer ganzen Nation verhalf er mit klugen und umsichtigen Handeln zur Einheit. Gleichzeitig gelang es ihm, das wiedervereinigte Deutschland in das Europäische Haus zu implementieren. Genschers Politik war stets von einem unbeirrbaren Glauben an Freiheit, Frieden und Demokratie geprägt. Eine Politik, die heute mehr denn je gebraucht wird. Deutschland wird diesen großen Staatsmann vermissen. Wir Liberalen trauern um einen stets freundlichen und emphatischen Weggefährten.

MV Liberal

Neuer Vorsitzender der FDP Seenplatte will die Etablierten aufmischen

Der Neubrandenburger Bertram Barthel wurde am Sonnabend den 2. April nahezu einstimmig zum neuen Kreisvorsitzenden der FDP Mecklenburgische Seenplatte gewählt. Er übernimmt das Amt vom langjährigen Vorsitzenden und ehemaligen Landtagsabgeordneten Toralf Schnur aus Waren/Müritz. „Schnur hat über die Jahre viel Energie und Engagement in dieses Amt gesteckt und die Mitglieder motiviert und mitgerissen, unsere Heimat liberal mitzugestalten – auch mich, dafür danke ich ihm von Herzen“, so Barthel. In Neubrandenburg geboren und aufgewachsen, trat er 2008 den Jungen Liberalen und der FDP bei und übernahm schnell Aufgaben wie den Juli-Kreisvorsitz und die Mitarbeit im Regionalvorstand der FDP NB.
mehr
Genscher war Vorbild für alle Deutschen

Ein rastloser Freiheitskämpfer hat uns verlassen

Hans-Dietrich Genscher – der rastlose und unermüdliche Kämpfer für die Freiheit der Menschen hat uns verlassen, er starb am 31.03.2016 im Alter von 89 Jahren. „Genschman“, wie ihn nicht nur die Liberalen gern nannten, war ein politisches Naturtalent mit dem gelben Pullunder als markantes Markenzeichen. Schon in jungen Jahren nahm der aus Halle (Saale) stammende Genscher Anteil am politischen Leben und wurde getreu seiner Gesinnung Mitglied der FDP. Er hat in seinem Leben viele politische Funktionen und Ämter bekleidet. Für die Öffentlichkeit in Erinnerung ist seine Zeit als Bundesinnenminister ab 1969 und dann natürlich als Bundes¬außenminister ab 1974, der er mit einer kurzen Unterbrechung bis 1992 blieb. Genscher war damit der dienstälteste Außenminister Europas. In dieser Zeit legte er mit seinem unermüdlichen und rastlosen Wirken einen entscheidenden Grundstein dafür, dass nach dem Mauerfall der 2+4 Vertrag abgeschlossen werden konnte, der Deutschland die volle Souveränität und politische Einheit ermöglichte. Insofern leistete Hans-Dietrich Genscher einen entscheidenden Anteil an der völkerrechtlichen Herstellung der deutschen Einheit. Das wird man ihm nie vergessen. Unvergesslich sein Auftritt auf dem Balkon der deutschen Botschaft in Prag im Herbst 1989 mit dem unvollendeten Satz: „Ich bin zu ihnen gekommen, um ihnen mitzuteilen, dass heute ihre Ausreise …“.
mehr
Nachruf zum Tod von Guido Westerwelle

Ein liberales Kämpferherz hat uns verlassen

Guido Westerwelle – ein großer Kämpfer für den organisierten Liberalismus hat uns für immer verlassen, er starb am 18.03.2016 im Alter von nur 54 Jahren an einer schlimmen Krankheit. Die Nachricht über seinen Tod hat nicht nur Liberale sondern alle Demokraten – egal ob politischer Freund oder Gegner – tief betroffen gemacht. Guido Westerwelle hat die Liberalen auf der Insel sowohl als Generalsekretär als auch als Bundes-vorsitzender der FDP oft besucht, gleich ob es um eine Unterstützung in Wahlkämpfen ging oder um nur einfach die Basis zum politischen Gedankenaustausch zu treffen. Aber Besuche in Betrieben und Einrichtungen gehörten immer auch dazu. Erinnert sei an seine symbolische Schirmherrschaft für ein Projekt in der Gemeinde Rambin, der Besuch im Fährhafen Mukran, in Lauterbach, in Sellin auf der Seebrücke und bei Sellins Ehrenbürger Hans Knospe kurz nach seinem 99. Geburtstag 1998, in der Mutter- und Kind Kurklinik in Glowe, in Bergen im Gymnasium, mehrfach auch auf der Insel Hiddensee oder zu einer Veranstaltung in Binz mit nachfolgendem mitternächtlichem Spaziergang entlang der Strandpromenade und einem Überraschungsbesuch in der Villa Salve. Wo wir mit Guido hingingen waren Begeisterung und Aufmerksamkeit garantiert.
mehr
Alle Fakten gehören auf den Tisch!

Fragen zur Kita-Vollverpflegung endlich umfassend beantworten!

Zu den anhaltenden Diskussionen zur Kita-Vollverpflegung der Kita gGmbH und der Petition des Elternrates der Kita-Kirschblüte und erklärt die FDP-Stadtvertreterin, Cécile Bonnet-Weidhofer: Die Elternproteste gegen die Umsetzung der Kita-Vollverpflegung der Kita gGmbH war offensichtlich doch kein reiner Einzelfall. Der Fall der Familie R. stellt möglicherweise nur die Spitze des sprichwörtlichen Eisberges dar. Im Raum steht die Frage, ob Kritikpunkte von Eltern möglicherweise einfach ignoriert wurden. Die schnelle Aufklärung und umfassende Beantwortung aller Fragen durch Geschäftsführerin Preuß und Oberbürgermeisterin Gramkow ist weiterhin dringend notwendig.
mehr
alle

Landesvertreterversammlung

Die FDP M-V hat  am Samstag, d. 28. November 2015, im Van der Valk Resort in Linstow ihre Landesliste zur Landtagswahl 2016 gewählt:
LP 1 - Cécile Bonnet-Weidhofer
LP 2 - René Domke
LP 3 - Dr. Johannes Weise,
LP 4 - David Wulff,
LP 5 - Burkhard Thees,
LP 6 - Daniel Bohl,
LP 7 - Michael vom Baur,
LP 8 - Chris Rehhagen,
LP 9 - Christian Bartelt,
LP 10 - Holger Anders,
LP 11 - Daniel Schubert,
LP 12 - Sven Heise,
LP 13 - Peter Hermstedt,
LP 14 - Bernd Lange,
LP 15 - Bertram Barthel,
LP 16 - Dominic Dieth,
LP 17 - Michael Schmitz,
LP 18 - Wolfgang Schulz.
Allen Kandidaten herzlichen Glückwunsch!
Mehr Freiheit zur Verantwortung

Freiheitsliebe

Sie interessieren sich für liberale Politik? Sie möchten Mitglied werden und liberale Politik vor Ort aktiv mitgestalten? Dann rufen Sie uns an oder mailen Sie uns! Sie erreichen uns in Schwerin unter Telefon 0385-562954 per per Email an m-v@fdp.de. Wir freuen uns auf Sie!

News Portal Liberal

News+News+News+News+News+News+News

Mitgliederzeitung MV-liberal 1-2016

Lernen Sie unsere Mitgliederzeitung MV-Liberal zur elde kennen!

Fraktionsvorsitzendenkonferenz


Ihre Spende für die Freiheit


Termine

alle

meine freiheit

meine freiheit

beschlossen auf dem 63. ordtl. BPT 2012

Karlsruher Freiheitsthesen


Schreiben Sie uns!

Kontaktformular



 
RSS-Feed abonnieren