FDP Mecklenburg-Vorpommern - Inhalte

Navigation

Inhalt

MV Liberal

Frank Haacker - OB-Kandidat der FDP Schwerin

Am 27. April 2016 wurde Frank Haacker bei der Wahlkreismitgliederversammlung des FDP-Kreisverbands Schwerin als Kandidat zur Wahl des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt Schwerin am 04. September 2016 einstimmig nominiert. Frank Haacker ist 39 Jahre alt, Steueroberinspektor und lebt seit 16 Jahren in Schwerin. Der in 2002 bei den Freien Demokraten eingetretene Kandidat ist seit sieben Jahren als Sachkundiger Einwohner im Finanzausschuss der Landeshaupt-stadt tätig. "Die Stadt Schwerin ist meine Heimat. Ich lebe und arbeite hier. Die meisten meiner Freunde und meine Familie wohnen hier. Ich bewerbe mich um das Amt des Oberbürgermeisters, weil ich überzeugt bin, dass ich mit meiner beruflichen Erfahrung, meiner Motivation sowie meiner persönlichen Art alle Voraussetzungen mitbringe, Schwerin als Oberbürgermeister zu dienen und in die Zukunft zu führen", so Frank Haacker und weiter "Ich möchte Schwerin wieder den Stolz und die Größe geben, die die Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns verdient." Frank Haacker will sich dafür einsetzen, dass Schwerin ihren Großstadtstatus durch Einwohnerzuwachs erreicht, eine intakte Infrastruktur und eine ausgebaute Bildungslandschaft mit ausreichend Kita- und Schulplatzangeboten bekommt.
mehr

Neuer Vorsitzender der FDP Seenplatte will die Etablierten aufmischen

Der Neubrandenburger Bertram Barthel wurde am Sonnabend den 2. April nahezu einstimmig zum neuen Kreisvorsitzenden der FDP Mecklenburgische Seenplatte gewählt. Er übernimmt das Amt vom langjährigen Vorsitzenden und ehemaligen Landtagsabgeordneten Toralf Schnur aus Waren/Müritz. „Schnur hat über die Jahre viel Energie und Engagement in dieses Amt gesteckt und die Mitglieder motiviert und mitgerissen, unsere Heimat liberal mitzugestalten – auch mich, dafür danke ich ihm von Herzen“, so Barthel. In Neubrandenburg geboren und aufgewachsen, trat er 2008 den Jungen Liberalen und der FDP bei und übernahm schnell Aufgaben wie den Juli-Kreisvorsitz und die Mitarbeit im Regionalvorstand der FDP NB.
mehr
Genscher war Vorbild für alle Deutschen

Ein rastloser Freiheitskämpfer hat uns verlassen

Hans-Dietrich Genscher – der rastlose und unermüdliche Kämpfer für die Freiheit der Menschen hat uns verlassen, er starb am 31.03.2016 im Alter von 89 Jahren. „Genschman“, wie ihn nicht nur die Liberalen gern nannten, war ein politisches Naturtalent mit dem gelben Pullunder als markantes Markenzeichen. Schon in jungen Jahren nahm der aus Halle (Saale) stammende Genscher Anteil am politischen Leben und wurde getreu seiner Gesinnung Mitglied der FDP. Er hat in seinem Leben viele politische Funktionen und Ämter bekleidet. Für die Öffentlichkeit in Erinnerung ist seine Zeit als Bundesinnenminister ab 1969 und dann natürlich als Bundes¬außenminister ab 1974, der er mit einer kurzen Unterbrechung bis 1992 blieb. Genscher war damit der dienstälteste Außenminister Europas. In dieser Zeit legte er mit seinem unermüdlichen und rastlosen Wirken einen entscheidenden Grundstein dafür, dass nach dem Mauerfall der 2+4 Vertrag abgeschlossen werden konnte, der Deutschland die volle Souveränität und politische Einheit ermöglichte. Insofern leistete Hans-Dietrich Genscher einen entscheidenden Anteil an der völkerrechtlichen Herstellung der deutschen Einheit. Das wird man ihm nie vergessen. Unvergesslich sein Auftritt auf dem Balkon der deutschen Botschaft in Prag im Herbst 1989 mit dem unvollendeten Satz: „Ich bin zu ihnen gekommen, um ihnen mitzuteilen, dass heute ihre Ausreise …“.
mehr
Nachruf zum Tod von Guido Westerwelle

Ein liberales Kämpferherz hat uns verlassen

Guido Westerwelle – ein großer Kämpfer für den organisierten Liberalismus hat uns für immer verlassen, er starb am 18.03.2016 im Alter von nur 54 Jahren an einer schlimmen Krankheit. Die Nachricht über seinen Tod hat nicht nur Liberale sondern alle Demokraten – egal ob politischer Freund oder Gegner – tief betroffen gemacht. Guido Westerwelle hat die Liberalen auf der Insel sowohl als Generalsekretär als auch als Bundes-vorsitzender der FDP oft besucht, gleich ob es um eine Unterstützung in Wahlkämpfen ging oder um nur einfach die Basis zum politischen Gedankenaustausch zu treffen. Aber Besuche in Betrieben und Einrichtungen gehörten immer auch dazu. Erinnert sei an seine symbolische Schirmherrschaft für ein Projekt in der Gemeinde Rambin, der Besuch im Fährhafen Mukran, in Lauterbach, in Sellin auf der Seebrücke und bei Sellins Ehrenbürger Hans Knospe kurz nach seinem 99. Geburtstag 1998, in der Mutter- und Kind Kurklinik in Glowe, in Bergen im Gymnasium, mehrfach auch auf der Insel Hiddensee oder zu einer Veranstaltung in Binz mit nachfolgendem mitternächtlichem Spaziergang entlang der Strandpromenade und einem Überraschungsbesuch in der Villa Salve. Wo wir mit Guido hingingen waren Begeisterung und Aufmerksamkeit garantiert.
mehr
Alle Fakten gehören auf den Tisch!

Fragen zur Kita-Vollverpflegung endlich umfassend beantworten!

Zu den anhaltenden Diskussionen zur Kita-Vollverpflegung der Kita gGmbH und der Petition des Elternrates der Kita-Kirschblüte und erklärt die FDP-Stadtvertreterin, Cécile Bonnet-Weidhofer: Die Elternproteste gegen die Umsetzung der Kita-Vollverpflegung der Kita gGmbH war offensichtlich doch kein reiner Einzelfall. Der Fall der Familie R. stellt möglicherweise nur die Spitze des sprichwörtlichen Eisberges dar. Im Raum steht die Frage, ob Kritikpunkte von Eltern möglicherweise einfach ignoriert wurden. Die schnelle Aufklärung und umfassende Beantwortung aller Fragen durch Geschäftsführerin Preuß und Oberbürgermeisterin Gramkow ist weiterhin dringend notwendig.
mehr

FDP Landkreis Rostock wählt Direktkandidaten zur Landtagswahl

Am 27. Februar 2016 hat die FDP Landkreis Rostock im Satower Hotel Weide die Direktkandidaten für die Landtagswahlen am 4. September 2016 aufgestellt. In einer gemeinsamen Wahlkreisversammlung wurden die Kandidaten für alle vier Wahlkreise des Landkreises Rostock gewählt. Als Direktkandidat für den Wahlkreis 11 wurde der 39 jährige Rechtsanwalt Hinrich Schütt gewählt. Er leitet den Landesfachausschuss der FDP für Innen und Recht. Seine inhaltlichen Schwerpunkte sind die Gesetzesbindung der Verwaltung,öffentliche Sicherheit und Bürgerrechte. Staatliche Überwachungsmaßnahmen sieht der erfahrene Jurist kritisch. Sicherheit und Freiheit sind für ihn keine Gegensätze, sondern zwei Seiten derselben Medaille. Stephan Giersberg wählten die Freien Demokraten zu ihrem Direktkandidaten für den Wahlkreis 12 gewählt. Seit mehreren Jahren ist der 36-Jährige Hoteldirektor in Kühlungsborn. Seinen inhaltlichen Fokus hat er auf die weitere Entwicklung des Tourismus und des Dienstleistungssektors als wichtige Standbeine der Wirtschaftskraft des Landes gerichtet. Holger Anders wurde von den Mitgliedern der FDP Landkreis Rostock einstimmig zum Kandidaten für den Wahlkreis 15 gewählt.
mehr
Rügens Freie Demokraten mischen sich ein

Kreisparteitag der Insel FDP

Das es in der Kommunalpolitik viel zu verändern gilt zeigt, dass gleich acht Anträge in den diesjährigen Parteitag eingebracht worden. In der Flüchtlingskrise fordern sie, dass die Kommunen durch Kreis und Land nicht allein gelassen werden. Es sind die Bürger, die Unternehmer und Kommunalpolitiker vor Ort, die bei der Integration ehrenamtlich Hilfe leisten. Beim Thema Digitalisierung fordern die Insel-Liberalen, dass endlich die Ära der Internet-Steinzeit beendet wird. Es wird keine weitere wirtschaftliche Entwicklung geben, wenn der Standort Rügen nicht für die Zukunft aufgestellt wird. Im gleichen Zusammenhang sprachen sich die Mitglieder auch für den schnellen Weiterbau der B 96n sowie der Ortsumgehung Bergen aus. Die Gemeinden und Städte sollen gemeinsam neue Verkehrskonzepte erarbeiten, um den Aufenthalt der Touristen weiter angenehm zu gestalten. Auch im Hinblick auf den demografischen Wandel bedarf es weiterer Anstrengungen zur Ausgestaltung des Nahverkehrs. mehr

Junge FDP-Kandidaten kämpfen um den Einzug in den Landtag

Die Freien Demokraten der Insel wählten auf ihrer Mitgliederversammlung am vergangenen Samstag ihre beiden Direktkandidaten für die Rügener Wahlkreise. Im Wahlkreis 33 stellt sich Dominic Dieth (30) zur Wahl. Er bezog sich in seiner Vorstellung auf die Chancen, welche sich in der wirtschaftlichen Entwicklung bieten. Allerdings stellt das Thema Asyl das Land vor große Herausforderungen, und diesen möchte sich Dieth stellen. Sven Heise (25), Kreisvorsitzender der Insel-FDP, tritt im Wahlkreis 34 an. Er ist hoch motiviert und voller Tatendrang, für die Freiheit und den politischen Liberalismus auf Rügen zu kämpfen. Der gebürtige Rüganer stellt die Themen Bildung und Digitalisierung sowie die weitere Verbesserung der Infrastruktur in das Zentrum seiner Wahlkampfziele. Bis zur Landtagswahl im September werden sich beide Kandidaten den Wählern noch genauer vorstellen und Gelegenheiten anbieten, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Bild: Unsere Direktkandidaten Dominic Dieth (WK 33) und Sven Heise (WK 34)


Landesneujahrsempfang 2016

Spendensammelaktion

Bei der diesjährigen Spendensammelaktion auf unserem Landesneujahrsempfang kamen knapp 500 Euro zusammen, die die Vorsitzende des Deutschen Kinderschutzbundes, Kreisverband Schwerin e.V., Dörte Graner-Helmecke, in Empfang nahm. Ein Dankeschön an alle Gäste, die sich an dieser Aktion beteiligt haben!
Ehrenamtliche Elternratsarbeit in Kitas wertschätzen!

Überarbeitung der Vertragspraxis der Kita gGmbH erforderlich!

Zum Antrag der Unabhängigen Bürger, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Kita gGmbH zu ändern und zu den weiterhin offenen Fragen zur Kita-Essensversorgung erklärt die FDP-Stadtvertreterin, Cécile Bonnet-Weidhofer: Ein Alarmzeichen ist für mich, dass der Hauptausschuss bei der Aufhebung der kritisierten Kündigung des Betreuungsvertrages eines Kindes - gegen die Stimme von Oberbürgermeisterin Gramkow - aktiv werden musste. Richtigerweise wurde die Notbremse gezogen. Die scheinbar fehlende Ein-sichtsbereitschaft von Geschäftsführerin Preuß und Oberbürgermeisterin Gramkow in dieser Angelegenheit ist nicht zu verstehen und wirft neue Fragen auf.
mehr
News+News+News+News+News+News+News

Mitgliederzeitung MV-liberal 1-2016

Lernen Sie unsere Mitgliederzeitung MV-Liberal zur elde kennen!

Fraktionsvorsitzendenkonferenz


Ihre Spende für die Freiheit


Termine

alle

meine freiheit

meine freiheit

beschlossen auf dem 63. ordtl. BPT 2012

Karlsruher Freiheitsthesen


Schreiben Sie uns!

Kontaktformular



 
RSS-Feed abonnieren